Reviews

GMCD 7402 – Works by Carl Rütti for Piano and Harp

Praxedis Geneviève Hug (piano), Praxedis Hug-Rütti (harp)

To the CD in our Shop

 


Basler Zeitung – 5. Mai 2014

Für Harfe und Klavier
Nachklingend. Es ist, als empfange diese Musik leise Echos aus früheren Zeiten und verleihe ihnen in heutiger Zeit ein zweites Leben. So rauschen etwa typische Liszt’sche Klangkaskaden auf, wenn Carl Rütti in seinem tonmalerischen Klavierzyklus «Die vier Elemente» (2009) den «Bruder Wind» virtuos aufbrausen lässt. Mit vertrauten Ravel’schen Klangwirkungen und farbschillernden Akkordreihen à la Messiaen arbeitet der 1949 geborene Pianist und Organist aus der Region Zürich-Zug in seinem Harfe-Klavier-Siebenteiler «Im Glockenstuhl Deines Schweigens» auf dunkle Celan-Zitate. Harfe und Klavier? Diese höchst selten geforderte, klanglich durchaus aparte Duoformation bedachte Rütti ausserdem mit der Miniaturen-Reihe «Der Tanz des Gehorsams» auf Gedichte von Silja Walter. Den Hörer erwartet eine durch Wort und Bild, Religion und Natur inspirierte Musik, die die Frage nach aktuellen Gestaltungsmitteln ausblendet. Treuhänderische Interpretinnen sind mit den beiden Damen des Duos Praxedis & Praxedis zur Stelle.
KS